3c605c2332864b310c307e903fe86fda3ed2dc24f8f8955bc422cef6754ad5e3.jpg

Hallo.

Ich bin Judith und lebe mit meinen vier Männern in Berlin. Hier gehts ums Eltern werden, Eltern sein und das Abenteuer Familie.

Pizza Pizza

Pizza Pizza

Es wird Zeit für das ultimative Pizzarezept. Simpel, lecker, bellissima!

Wie manche ja schon wissen, bin ich in der Küche eher die Frau fürs Einfache und der Mann fürs Komplizierte. Heißt aber auch, dass ich die leckeren Sachen koche, in den Augen der Kinder natürlich. Ich mache beispielsweise liebend gerne Pizza oder selbstgemachte Chicken Nuggets. Allerdings öffnen sie sich mit zunehmender Beharrlichkeit unserseits auf wundersame Weise auch neuen Gerichten, wie Hähnchen Curry oder Zucchininudeln.

91C3CC42-0ED9-4C51-A450-2EA615BE609D.JPG

Ich habe schon einige Pizzateige ausprobiert, aber diese Version ist einfach die beste (frei nach Jamie Oliver)!

Und auch relativ simpel:

Teig

500g Mehl (am besten 00er, oder 550)

500g Hartweizengrieß

das Verhältnis kann auch verändert werden - je nachdem, wie knusprig man es möchte

3 Päckchen Trockenhefe (zu je 7g)

…hier geht selbstverständlich auch 30g frische Hefe

30 g Salz

30 g Honig oder Zucker

625 ml lauwarmes Wasser

Sauce

bestes Olivenöl

eine kleine Dose geschälte Tomaten

1 Knoblauchzehe

etwas Oregano, frisches Basilikum

Salz

Pfeffer

1 TL Tomatenmark

eine Prise Zucker

Belag

…nach Geschmack

Unsere Favoriten:

Serranoschinken, Rucola und Mozzarella

oder für die Kids Salami und Mozzarella

F876FFBC-1D43-43EB-8B63-C5BE9A14B59D.JPG

Mehl, Grieß und Salz vermischen und aufhäufen. Wasser, Honig und Hefe vermischen und nach und nach in den Teig geben. Alles vermengen und durchkneten, bis der Teig geschmeidig ist. Falls er zu sehr klebt, etwas Mehl auf die Hände. Nun zu einer Kugel formen und mindestens 30 Minuten (besser eine Stunde) an einem warmen Ort gehen lassen. Ich decke die Schüssel immer mit einem feuchten Tuch ab und stelle sie in den Backofen bei niedrigster Stufe, dann geht es relativ schnell. Der Teig sollte sich schon verdoppelt haben.

CB582811-F0C3-475F-BEE1-D2B066A69D25.JPG

Während der Teig vor sich hingeht, kann die Tomatensauce für den Belag vorbereitet werden. Eine Knoblauchzehe kurz in Olivenöl andünsten, Tomaten rein und auf kleinster Stufe köcheln lassen. Einen Teelöffel Tomatenmark und eine Prise Zucker hinzufügen. Jetzt noch mit etwas Salz, Pfeffer und Gewürzen wie Oregano abschmecken.

6182DF15-2D79-4C5A-B724-A74A91AE1EBF.JPG

Nun den Teig nochmal richtig durchkneten und ordentlich auf den Tisch hauen - die Luft muss wieder raus! In vier gleichgroße Kugeln teilen und ausrollen…kinderleicht. Zum Ausrollen nehme ich auch immer Grieß.

Jetzt nochmal 10-15 Minuten auf dem Blech gehen lassen. Er sollte dann ca 1cm dick sein. (Diese Pizza ist eher dünn, wundert euch also nicht, wenn sie im Ofen nicht noch mehr hochgeht!)

Kleiner Tipp: So lässt sich der Pizzateig auch super aufheben, einfach 5 Minuten anbacken und dann mit Backpapier dazwischen einfrieren. Später dann ohne Auftauen in den nicht vorgeheizten Ofen, oder einfach fünf Minuten länger rein.

Die Sauce mit Gewürzen abschmecken und pürieren (das muss man natürlich nicht machen, ich mache es wegen der Kinder ). Nun etwas Sauce auf den Teig und nach Gusto belegen. Abschließend noch ein wenig Olivenöl drüber träufeln und bei 230 Grad für ca 10 Minuten in den Ofen.

Guten Appetit!

41B7BE68-B172-470B-BB3F-3D95982D7606.JPG

Dieser Text kann unbeauftragte, unbezahlte Werbung enthalten.

Americans first...

Americans first...

Backe backe Kuchen - für Anfänger

Backe backe Kuchen - für Anfänger